25. Januar – Erster Schritt

25. Januar – »Kraft zum Loslassen«

Erster Schritt

»Wir gaben zu, das wir unserer Sucht gegenüber machtlos sind – und unser Leben nicht mehr meistern konnten.«


Es gibt viele verschiedene Versionen des Ersten Schrittes für genesende Co-Abhängige. Manche von uns gestehen ihre Machtlosigkeit gegenüber dem Alkohol oder dem Alkoholismus eines anderen ein.

Manche gesehen die Machtlosigkeit gegenüber dem anderen Menschen ein; manche über den gewaltigen inneren Druck, der daher kommt, dass sie in einer Alkoholikerfamilie aufgewachsen sind.

Eines der bedeutsamsten Wörter im ersten Schritt ist das Wort »wir«.
Wir treffen uns zur Gruppenarbeit, weil wir ein gemeinsames Problem haben; in diesen Zusammenkünften finden wir gemeinsame Lösungen.

Durch die geistige Verbundenheit, die im Rahmen der Zwölf-Schritte-Programme entsteht, entdecken viele von uns, daß wir uns zwar in unserem Schmerz allein gefühlt, andere aber ähnliche leidvolle Erfahrungen gemacht haben. Und nun reichen wir einander die Hände in einem Heilungsprozeß, der viele Gemeinsamkeiten aufweist.
Wir. Das ist ein bedeutsamer Faktor; eine gemeinsame Erfahrung; eine gemeinsame Kraft, die durch unsere Zugehörigkeit zur Gruppe noch weiter wächst; eine gemeinsame Hoffnung – auf ein besseres Leben und bessere Beziehungen.


Heute will ich dankbar sein für die vielen Menschen in der Welt, die sich »genesende Co-Abhängige« nennen. Ich will erkennen, daß jeder einzelne von uns, der einen Schritt vorwärts tut, die ganze Gruppe mitzieht.


Share this Post