31. Oktober – All unsere Bedürfnisse

Heute mache ich mir die Überzeugung zu eigen, daß all meine heutigen Bedürfnisse befriedigt werden. Ich werde eintreten ein eine harmonische Beziehung mit Gott und seinem Universum, wissend, daß ich wichtig bin und daß es auf mich ankommt.

29. Oktober – Akzeptieren

Heute werde ich die Dinge akzeptieren. Ich lege mein Bedürfnis ab, mich gegen mich und meine Umgebung zur Wehr zu setzen. Ich ergebe mich. Ich will Zufriedenheit und Dankbarkeit zeigen. Ich mache Fortschritte, indem ich freudig akzeptiere, dort zu sein, wo ich heute bin.

28. Oktober – Meditation und Gebet

Heute nehme ich mir Zeit für Meditation und Gebet. Ich entscheide, wann und wie lange ich mich ihnen widmen will. Ich bin ein Kind und Geschöpf Gottes – einer Höheren Macht, die mir zuhört und mit mir spricht. Hilf mir, Gott, daß ich mich von meinen angstvollen Fragen befreie, ob Du mich hörst und Dich um mich sorgst. Hilf mir, zu wissen, daß du da bist und daß ich imstande bin, mich in das spirituelle Bewußtsein zu versenken.

27. Oktober – Elfter Schritt

Heute bitte ich Gott darum, mir zu zeigen, was er von mir will. Ich bitte ihn, daß er mir die Kraft gibt, seinen Willen durchzuführen; dann mache ich mich an die Arbeit. Hilf mir, Gott, daß ich mich von meiner Angst befreie, mein Leben einen Tag nach dem anderen zu verbringen. Hilf mir, darauf zu vertrauen, daß aus einem einfach und vertrauensvoll gelebten Leben ein prächtiges, einzigartiges Mosaik entsteht. Ich stehe unter göttlicher Anleitung, ich werde geführt und umsorgt.

26. Oktober – Klarheit

Heute vertraue ich darauf, daß die Ereignisse in meinem Leben kein Zufall sind. Meine Erfahrungen sind keine Fehler. Weder meine Höhere Macht noch das Leben bestraft mich. Ich mache durch, was ich durchmachen muss, um Wertvolles zu lernen, etwas, das mich auf die Freude und Liebe, die ich suche, vorbereitet.

25. Oktober – Vergangenheit loslassen

Heute lasse ich meine Schuld und meine Angst vor meinen vergangenen und gegenwärtigen Umständen los. Ich vertraue darauf, daß der Ort, an dem ich war, und der Ort, an dem ich jetzt bin, richtig für mich sind.

23. Oktober – Morgengedanken

Hilf mir, Gott, daß ich aufhöre, mich dem harmonischen Fluss des Lebens zu widersetzen. Hilf mir, daß ich lerne, der Strömung zu folgen und Hilfe und Rückhalt anzunehmen, die Du mir anbietest.

22. Oktober – Unbeirrbar sein

Heute vertraue ich meiner Wahrheit, meiner Intuition und meiner Fähigkeit, die Realität richtig zu sehen. Ich lasse nicht zu, dass ich durch Schikanen, Manipulationen, Tricks, unaufrichtige oder unlautere Absichten ins Wanken gerate.