31. August – Verdrängung

Hilf mir, Gott, daß ich mich vertrauensvoll jenem Prozeß öffne, der mich von all dem heilt, was ich in der Vergangenheit verdrängt habe. Hilf mir, nach Bewußtheit und Bejahung zu streben; hilf mir aber auch, Güte und Mitgefühl zu empfinden für mich selbst und andere in Zeiten, da ich mich in Verdrängungen flüchte.

30. August – Unser Bestes akzeptieren

Heute will ich mein Bestes tun, dann lasse ich los. Hilf mir, Gott, daß ich aufhöre, Selbstkritik zu üben, damit ich allmählich meine Fortschritte würdigen kann.

29. August – Energie für sich selbst einsetzen

29. August – »Kraft zum Loslassen« Energie für sich selbst einsetzen »Lernen Sie, Ihre Energie für sich einzusetzen« – Charlotte Davis Kasl Es gibt viele Gründe dafür, warum wir die Kunst erlernt und perfektioniert haben, unsere Energie an andere abzugeben. Wir haben uns in der Jugend daran gewöhnt, Gefühle zu verdrängen, weil sie uns damals überfordert hätten und wir keine

Weiterlesen

28. August – Sorge tragen für sich selbst am Arbeitsplatz

Heute will ich darauf achten, welche heilsamen Verhaltensweisen ich einüben kann, um meinen Arbeitsalltag zu verbessern. Ich will bei der Arbeit sorgsam mit mir selbst umgehen. Hilf mir, Gott, daß ich mich von meiner Opferbereitschaft am Arbeitsplatz löse. Hilf mir, offen für all das Gute zu sein, das mir in meinem Beruf zuteil wird.

27. August – Verzögerungstaktik

Hilf mir, Gott, mit den Dingen meines Lebens rechtzeitig und harmonisch umzugehen. Hilf mir, dass ich mich auf die göttliche Zeiteinteilung und Ordnung einstimme und ihr vertraue.

26. August – Wiedergutmachung

Heute will ich offen dafür sein, jede Form von Wiedergutmachung zu leisten, die ich andern schuldig bin. Bei Wiedergutmachungen, die mir nicht klar sind, werde ich auf göttliche Unterweisung warten. Ich werde handeln, sobald ich innerlich geführt werde. Hilf mir, Gott, daß ich meine Angst davor überwinde, auf Menschen zuzugehen und Verantwortung für mein Verhalten zu tragen. Hilf mir zu erkennen, daß ich meine Selbstachtung dadurch nicht verliere. Im Gegenteil: Ich festige sie dadurch.

25. August – Bereit sein zur Wiedergutmachung

Heute will ich mich einem aufrichtigen Verständnis für die Menschen öffnen, denen ich Schaden zugefügt habe. Hilf mir, Gott, meine Abwehrhaltung und meinen Stolz zu überwinden. Mach, daß ich bereit bin, Schaden wieder gut zu machen bei jenen, die ich verletzt habe, um meine Beziehungen zu mir selbst und anderen zu verbessern.

24. August – Achter Schritt

Heute will ich mich einem aufrichtigen Verständnis für die Menschen öffnen, denen ich Schaden zugefügt habe. Hilf mir, Gott, meine Abwehrhaltung und meinen Stolz zu überwinden. Mach, daß ich bereit bin, Schaden wieder gut zu machen bei jenen, die ich verletzt habe, um meine Beziehungen zu mir selbst und anderen zu verbessern.

22. August – Verantwortung für Familienmitglieder

Heute will ich damit beginnen, mich von allen selbstzerstörerischen Überzeugungen zu befreien, die meine Eltern an mich weitergegeben haben. Ich werde nach geeigneten Gedanken und Grenzen streben, um herauszufinden, wie viel Macht und Verantwortung ich tatsächlich in meiner Beziehung zu meinen Eltern habe.