13. Januar – Gute Gefühle

13. Januar – »Kraft zum Loslassen«

Gute Gefühle


Wenn wir über Gefühle sprechen, halten wir uns meist an das unangenehme Dreigestirn — Schmerz, Angst und Wut. Im Reich der Emotionen gibt es aber noch andere Gefühle — Glück, Freude, Friede, Zufriedenheit, Liebe, Nähe, Begeisterung.

Wir dürfen angenehme Gefühle zulassen.

Wir müssen uns keine Sorgen machen, wenn wir gute Gefühle erleben; wir müssen sie nicht durch unsere Angst vertreiben; wir brauchen unser Glücksgefühl nicht zu sabotieren. Gelegentlich tun wir das dennoch, um uns wieder auf vertrautes, wenn auch weniger angenehmes Terrain zu begeben.

Wir dürfen uns wohl fühlen. Wir müssen nicht unsere Gefühle analysieren, beurteilen oder rechtfertigen. Wir brauchen unser Wohlgefühl weder durch eigene noch durch fremde negative Gedanken verderben zu lassen.


Heute werde ich mir vor Augen halten, daß ich das Recht habe, mich so gut wie möglich zu fühlen. Es gibt viele Augenblicke, in denen ich mich wohl fühlen kann; ich kann einen Ort der Ruhe finden, wo ich mich zufrieden, harmonisch und wohl fühle.


Share this Post